Schlagwort-Archive: lehrermoodle

Serverumzug

Wir ziehen VMs von einem Server (dem alten) auf einen anderen Server (den neuen). Alles mögliche könnte betroffen sein (insbesondere die Moodles). Wenn „es nicht tut“, dann später wiederkommen.

Vorgangsdauer: mehrere Tage, Stück für Stück. Es ist vorbei, wenn es vorbei ist und hier steht es, wenn es vorbei ist. Steht es hier nicht, dann ist es nicht vorbei.

Moodle Kursraumsicherungen

Sofern Ihr Trainer in einem Kursraum seid: Löscht die von Euch selbst erstellten Kursraumsicherungen weg!

Nach einer Kursraumsicherung ladet Ihr diese herunter und löscht sie dann auf dem Server.

Nach und nach laufen mir hier die Platten des Servers voll – und Abhilfe ist erst in Sicht, wenn wir auf das neue System umsteigen. Das ist nicht vor Pfingsten. Also jetzt handeln – dann kommen wir über die Runde.

Wartungsarbeiten beendet

Zwischen 9:00 und 14:00 Uhr ist mit erhöhter Last auf den Mattermost- und Moodle-Servern zu rechnen. Dies kann zu Verzögerungen bei der Bearbeitung von Anfragen und dergleichen technischen Problemchen führen.

Ein neuer, mächtigerer Server steckt bereits in der Pipeline. Die Mittel sind bewilligt, die Arbeiten sind für Pfingsten projektiert.

Also arbeitet unter Berücksichtigung der grundlegenden Idee des flexible and distance learning: asynchron!

Moodle unter Last

Die VM für unsere Moodles geriet gestern am späten Vormittag heftig unter Last. Ihr wurden deswegen gestern Abend mehr Ressourcen zugewiesen, was hoffentlich heute die nötige Entspannung bewirkt. Ich schau mir das heute mal an, ob das reicht. Und an einem Plan B wird ebenfalls gearbeitet.

Moodleserver raucht

Hoppla 🙂 Alle Schulen im Verbund Lehrerpost / schule.social machen gleichzeitig digitalen Unterricht mit Moodle, so dass unser Server gelegentlich ins Schwitzen kommt und langsamer reagiert. Die Suche nach Optimierungsmöglichkeiten läuft.

Stand um 11:20

Zahl der CPU Cores für die VM verdoppelt, Webserverkonfiguration noch einmal überarbeitet. Das muss man jetzt beobachten, wie sich das entwickelt …

Moodle KI off

Moodle verschickte in den letzten Tagen an Kursleiter E-Mails bezüglich SuS, die sich aus Sicht der Moodle-KI nicht ausreichend um ihre Kursteilnahme kümmerten. Hier die Details. Patriarchaler buzz word Bockmist mit datenschutzrechtlich unüberschaubaren Nebenwirkungen dachte ich und deaktiverte das Modul so eben. Jetzt hoffe ich mal, dass ich den richten Schalter erwischt habe. Werden wir ja sehen.

Sollte es jemanden geben, der mit der KI spielen will, dann bitte die entsprechende Unterstützung organisieren und das dazugehörige Verfahren ordentlich abarbeiten. Sofern die rechtlichen Voraussetzungen dann abgevespert sind: Ich kann dat Ding auch wieder einschalten.

Wartungsarbeiten beendet

Fertig.

Das frische Moodle aus dem 3.8.er-Zweig verschickte so eben alle möglichen Mails zu Funktionalitäten, die wir auf dem bisherigen 3.7.er-Zweig nicht nutzen oder die es dort nicht gab. Frisch hinzugekommen ist u.a. ein Moodle-KI-Modul (fehlt nur noch ne blockchain, dann haben wir die wichtigsten buzz words zusammen), das hier näher beschrieben ist: https://docs.moodle.org/38/en/Analytics

Diesbezüglich wird die bayrische Lösung gewählt: Jetzt demmär erschd omal garnix, no schau mer mal, no seh mehr scho.

Hinweis aus aktuellem Anlass: Wer seine Klassen auch während einer kommenden „Auszeit“ erreichen will, könnte sich im Vorfeld mit Moodle und / oder Mattermost beschäftigen. Das erhöht die Kontaktchancen.

Moodle updates

… sind im Anrollen und werden dazu führen, dass unsere Moodles zeitweise nicht zur Verfügung stehen. Sollte keine Ewigkeiten dauern, aber man weiß es nicht.

Update 11:37: Leider weiß „man“ inzwischen, dass die Moodle Repo Server im Moment so überlastet sind, dass sich der gesamte Prozess noch ein wenig hinziehen wird. Das Update selbst ist dann das kleinste Problem.