Schlagwort-Archive: belwue

On and off

Einer unserer Provider (BelWü) „spielt“ auf Grund von Leitungsausfällen an einer anderen Stelle aktuell mit seinen Routern, um aus dem Restnetz mehr Leistung heraus zu holen. Das führt seit gestern Abend dazu, dass unsere hausinternen Server immer mal wieder nicht zu erreichen sind.

Besonders betroffen sind hiervon der Webmailer für die SuS und die interne Nextcloud mit Zugriff auf das Home.

Router zuckelt wesentlich weniger

Jetzt werfe ich hier mal nen grünen Knopf hin, obwohl noch keineswegs alles zu unserer vollen Zufriedenheit gerichtet ist – aber: BelWü hat unseren (noch zu kleinen) Router nun besser im Griff und nach dem Stromausfall heute lief es eigentlich ganz fluffig.

Router zuckelt

Der Serverumzug ist erfolgreich vollbracht. Hier gibt es jetzt trotzdem keinen grünen Button, weil:

Seit unserem Umstieg auf eine 400MBit Leitung kämpfen wir mit der Geschwindigkeit in unserem Netz: Zuerst lag das Problem überwiegend bei Unitymedia, jetzt hat es sich zu BelWü verlagert.

Zugriffe aus dem Verwaltungsnetz auf unseren Mailserver (Frisch) oder andere Server im päd. Netz (Karl, Karlchen) sind unerträglich langsam. Die Zugriffe von Außen auf das päd. Netz sind ebenfalls langsamer als zu dem Zeitpunkt, als wir noch eine 100MBit Leitung hatten.

Wir wissen inzwischen grob, wer hier was verbockt (wir sind es nicht) und auch, dass wir Teile des Problems nur mit Geld lösen können (dickerer Router). Andere Teile des Problems sind jedoch rein programmiertechnischer Natur (BelWü, Routing) und die müssen zuerst von unserem Provider verstanden und gelöst werden – sonst bringt auch viel viel Geld für einen dickeren Router nix!

Ergo: Geduld. Wir sind dran. Dauert aber, weil Routingprobleme in komplexen Netzen keine 5-Minuten-Terrine sind.

Router im Halbschlaf

Seit unserem Umstieg auf eine 400MBit Leitung kämpfen wir mit der Geschwindigkeit in unserem Netz: Zuerst lag das Problem überwiegend bei Unitymedia, jetzt hat es sich zu BelWü verlagert.

Zugriffe aus dem Verwaltungsnetz auf unseren Mailserver (Frisch) oder andere Server im päd. Netz (Karl, Karlchen) sind unerträglich langsam. Die Zugriffe von Außen auf das päd. Netz sind ebenfalls langsamer als zu dem Zeitpunkt, als wir noch eine 100MBit Leitung hatten.

Wir wissen inzwischen grob, wer hier was verbockt (wir sind es nicht) und auch, dass wir Teile des Problems nur mit Geld lösen können (dickerer Router). Andere Teile des Problems sind jedoch rein programmiertechnischer Natur (BelWü, Routing) und die müssen zuerst von unserem Provider verstanden und gelöst werden – sonst bringt auch viel viel Geld für einen dickeren Router nix!

Ergo: Geduld. Wir sind dran. Dauert aber, weil Routingprobleme in komplexen Netzen keine 5-Minuten-Terrine sind.

Zum Zeitvertreib, während Du also darauf wartest, dass die Seite geladen wird, kannst Du ja dieses Dokument von Fefe zum Thema Routing lesen oder Dich politisch bilden 😉

Server down!

kvfgorg_esklemmt

… ich komme gerade auf keinen unserer Server im Schulhaus – weder ServerG, kvfg.info noch karlchen.kvfg.info sind im Moment zu erreichen. Woran das liegt ist von hier schwer zu sagen – BelWü scheint UP zu sein. Auf jeden Fall ist im Moment keine Anmeldung an unseren Moodles möglich.

Ich schau mal … und bis dahin ist halt Urlaub.

Zeitweise kein Login möglich!

kvfgorg_esklemmt

Problem: Unser Provider BelWue testet in den nächsten Tagen immer mal wieder neue Einstellungen für unseren Router. Es kann sein, dass Sie sich nicht an Moodle … anmelden können!

Lösung: Probieren Sie es trotzdem aus. Wenn es nicht klappt, dann hilft nur abwarten, bis BelWue die richtigen Einstellungen gefunden hat.

BelWue testet …

hinweis

Problem: Am Dienstag, den 29.09.09 wird unser Haus und Hof Provider BelWue erneut Einstellungen für unser Netzwerk auf unserem Router testen. Wenn alles funktioniert, dann ist unsere Internetverbindung plötzlich doppelt so schnell. Wenn nichts funktioniert, dann sind wir plötzlich komplett offline.

Lösung: Berücksichtigen Sie dies bei der Vorbereitung Ihres Unterrichts und verlassen Sie sich am Dienstag nicht auf unsere Internetverbindung.

Netz mit Handbremse

hinweis

Problem: Unser ISP BelWue kann im Moment nicht mehr als 10 Mbit/s über das VPN mit dem Wissenschaftsnetz zur Verfügung stellen. Trotz einer 20 Mbit/s Leitung von KabelBW. Unser eigener Router ist demnach nicht das Problem. Immerhin. Aber wir fahren jetzt ein Netz mit angezogener Handbremse.

Lösung: Abwarten. BelWue will auf der Gegenseit einen neuen VPN Accessrouter einbauen. Dann könnte sich das Problem erledigt haben.

Bright side: Wir haben eine 5-fach dickere Leitung ins Netz als letztes Schuljahr. Es geht voran.